Abmahnwelle für in Irland tätige Onlineshops

Bei vielen Onlineshops flatterte in den letzten Wochen ein Brief von der irischen Umweltbehörde EPA (Environmental Protection Agency) ins Haus in dem auf die Non-Compliance in den Bereichen WEEE und Batterien in Irland hingewiesen und auch mit hohen Strafen gedroht wurde.

Die Umweltbehörde aus Irland hat bei zahlreichen ausländischen Onlinehändlern Recherchen auf deren Homepages durchgeführt und in einem ausführlichen „Site Visit Report“ die fehlenden Registrierungen und Visible Managements Fees beschrieben.

Ausländische Onlineshops, die Elektrogeräte (und Batterien) direkt an Endkunden in Irland vertreiben, sind verpflichtet, sich bei dem sogenannten Producer Register anzumelden, einen Bevollmächtigten zu benennen und sich bei einem WEEE (und Batterie) Rücknahmesystem in Irland anzumelden. Zusätzlich müssen bei einigen Produkten auch Visible Recycling Fees separat in den Onlineshops ausgewiesen werden.

Ähnlich wie in Deutschland muss auch in Irland eine monatliche Meldung der verkauften Mengen für WEEE und Batterien in Irland erfolgen.  In dem Schreiben der Umweltbehörde wurde auch eine Frist gesetzt, um die notwendigen Maßnahmen in die Wege zu leiten – andernfalls drohen empfindliche Strafen.

Sollten Sie auch ein solches Schreiben erhalten haben, können Sie sich jederzeit melden und wir werden sofort die notwendigen Maßnahmen gemeinsam mit Ihnen umsetzen.

Bei Fragen können Sie uns jederzeit kontaktieren.

Archive

Kategorien

Menü